Angebote
Travelin Jack
Commencing Countdown, Steamhammer, 2017
Rock´n`Roll lässt sich bekanntlich nicht am Reißbrett entwerfen. Man muss von innen heraus brennen, sich begeistern können, um diese Musik authentisch und überzeugend zu spielen. „Selbstentertainment“ nennt Gitarrist Flo ´The Fly` Kraemer von der Berliner Rockgruppe Travelin Jack dieses Phänomen und trifft damit die Philosophie seiner Band auf den Punkt. Er und seine drei Mitstreiter, Sängerin Alia Spaceface, Bassist Steve Burner und Schlagzeuger Montgomery Shell, sind Prototypen leidenschaftlicher Rockmusiker, die sich von ihrem Weg durch nichts abbringen lassen. „Uns ist völlig egal, wie andere über uns urteilen, ob wir anecken oder polarisieren“, sagt Kraemer, „wir machen das, woran wir glauben und was uns am meisten Freude bereitet.“ Aus dieser Freude und der kompromisslosen Haltung aller Beteiligten entsteht die Saat, die nun auf ihrem neuen Album Commencing Countdown aufgeht. Am 8. September 2017 wird die Scheibe als CD-Digipak, Vinyl-LP, Download und Stream über Steamhammer/SPV veröffentlicht. Man sollte sich den Termin im Kalender rot anstreichen, denn ab diesem Tag wird das große Buch der Rockmusik um ein besonders buntes Kapitel reicher.

Gegründet im Sommer 2013 haben sich Travelin Jack in den zurückliegenden vier Jahren zu einer der ungewöhnlichsten Rockbands Deutschlands entwickelt, die ihren auf den Gesang von Alia Spaceface zugeschnittenen, unverwechselbaren Stil bei zwei erfolgreichen Tourneen und Shows auf wichtigen Festivals über Deutschlands Grenzen hinaus etablieren konnte. Das generelle Flair von Commencing Countdown mag an die großen Rockgruppen der Siebziger wie Thin Lizzy, Rush, Scorpions oder Deep Purple erinnern, dennoch sind die Kompositionen der Berliner Band und die warme, analoge Produktion ihrer neuen Scheibe zeitlos und modern. Kraemer: „Unsere Songs sind absolut kein Retro, wir bevorzugen lediglich den Sound einer Ära, in der diese Musik am geilsten klang.“

Dabei erinnert lediglich das Riff-befeuerte ´Cold Blood` an Travelin Jack`s Debütalbum New World (2015), während beispielsweise ´Galactic Blue` einen unverkennbaren Schritt weitergeht und mit seinem signifikanten Space-Echo-Part ebenso von der neuen Lust am Experimentieren kündet wie die Ballade ´What Have I Done`, die Travelin Jack nur als rudimentäres Grundgerüst vorbereiteten, um sie dann im Studio zur vollen Pracht zu veredeln. Apropos: Aufgenommen wurde Commencing Countdown von Richard Behrens und Mirko ´Godi` Hildmann im ´Schaltraum Studio`, einem ehemaligen Rundfunkgebäude der früheren DDR in Berlin, in dem die Musiker die perfekten Rahmenbedingungen für ihre künstlerische Vision vorfanden.

„Insgesamt sind unsere neuen Songs eine Spur langsamer, grooviger und noch eingängiger als die unseres Erstwerks“, beschreibt Kraemer die kompositorische Entwicklung seiner Band. Deren große dynamische und stilistische Vielfalt spiegelt sich speziell in ´Time` wieder, einer Nummer, die sich vom ruhigen Beginn zu einem energetischen Finale kontinuierlich steigert. Unüberhörbar ist von Beginn an die konsequente Attitüde der Musiker, die vor keiner Herausforderung zurückschrecken und den Mut haben, sich auch an ein für sie neues Terrain heranzuwagen. Stellvertretend für ihre couragierte Haltung steht der Text zur ersten Single/Video, dem eingängigen ´Keep On Running`, über den Kraemer sagt: „Man darf Angst nicht über sein Leben bestimmen lassen, sondern sollte mutig an Dinge herangehen und sich auf seine Stärken verlassen.“ Eine ähnliche Botschaft verbreitet auch ´Journey To The Moon`, bei dem es darum geht, mit festen Willen seine Träume in die Realität umzusetzen. Kraemer: „Die Formel lautet: nicht quatschen, sondern machen!“

Zu diesem Motto passen auch die optischen Markenzeichen ihrer explosiven Liveshow, die geschminkten Gesichter, die Plateauschuhe und das auffällige Glitzer-Outfit, mit denen Travelin Jack ihr neues Album Commencing Countdown in Kürze auf die Bühne bringen werden. Wie hätte der unvergessene David Bowie das alles vermutlich kommentiert: „I don`t know where I`m going from here, but I promise it won`t be boring!“
Gatefold, 180 g, schwarzes Vinyl, bedruckte Innentaschen, CD in Stecktasche, Vorder und Rückseite silber lackiert

 

> alle Artikel dieser Band
> zurück


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
Du hast noch keine Artikel im Warenkorb.
Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!